Skip to main content


Zusammen mit @imke haben wir mal das # Schaubild überarbeitet. Siehe anbei. Feedback willkommen. ✌️
Fediverse Schaubild.
Hat # nicht noch Platz? (:
Misskey fehlt 🤔
Nein, wir nehmen nicht alles auf. Für die Kategorie "Microblogging" haben wir die beiden Plattformen Mastodon und Pleroma drin.
Misskey mit 3000 Zeichen passt eher zu Macrobloghing. Ich dachte ihr macht ne komplette Übersicht 😸
Nein, eine komplette Übersicht über alle Fediverse-Dienste findest du im beigefügten Link: https://en.wikipedia.org/wiki/Fediverse#Fediverse_software_platforms

Würden wir alle aufnehmen, dann ist es total unübersichtlich.
https://fediverse.party ist auch sehr hilfreich
Damit also auch kein BookWyrm :(
@morethanevil @imke
Toll. Was ist den Lemmy? Ich werde irgendwie nicht ganz schlau aus deren Webseite https://join-lemmy.org/
Da steht Link-Aggregator, sieht aber auch nach Microblogging aus
Vergleichbar mit Reddit.
hmm... also sowas wie Microblogging + Relevanz Algorithmus?
Hm. Find' ich schon ziemlich cool. Aber. (Klar, so'n Aber gibt's immer, nech.) Jetzt mal von mir als totaler Nichtsblickerin ausgehend (soll es ja geben): Ich hätte damals, als ich auf Mastodon gelandet bin und ich mich von dort aus mit dem Konzept "Fediverse" bekannt gemacht habe, gar nichts anfangen können mit Begriffen wie Micro-/Macroblogging, Link-Aggregator oder Image Sharing. Das hätte mich abgeschreckt. 🤷
perfekt. Ich hatte mit Lemmy gerechnet und gehofft dass ihr Diaspora Rauswerft. Wurde nicht enttäuscht.
# fehlt noch :D

https://owncast.online/releases/owncast-0.0.11/

@imke
Das in der mitte schwebend transparente "ActivityPup" passt IMHO nicht zum design.
Jammern auf hohem Niveau, denn das Schaubild ist gut!
Nett, aber da unvollständig nur begrenzt sinnvoll.
Wir haben und hatten nie den Anspruch alle Plattformen in ein Diagramm zu quetschen. Daher der Link unten zu Wikipedia. Dort sind dann alle Plattformen dabei.
Naja, aber wozu sind Übersichten denn sonst gut außer um einen Überblick zu verschaffen? Und Ihr habt halt nur einen Subjektiven Ausschnitt des Ganzen erstellt. Das führt dann doch eher zu Verwirrung glaube ich.
Das Fediverse kennt zahlreiche Plattformen. Alle in einem Schaubild darzustellen dient nicht gerade dem Verständnis bzw. Übersichtlichkeit. Wir bleiben daher bei unserer Linie. Weitere Plattformen dann im Wiki-Artikel.
Top! Gefällt mir 👍
ist natürlich nichts offizielles darum gehört es weder in das Schaubild noch in den Wikipedia Artikel - ABER ich habe kürzlich mal das # Plugin für # angeschaut und es ist schon echt brauchbar.
aah! Imke von der Wikipedia editier Aktion?
Für alle, die nicht schon zie,mlich weit im Thema eingelesen sind wird das zentrale ActivityPub vermutlich Tatsächlich kaum hilfreich sein. Was ist das? Ein weiterer Dienst?, eine übergeordnete Organisation?… Ist das technisch dahinterliegende Protokoll denn an dieser Stelle eigentlich hilfreich/nötig? Wichtig in diesem Kontext? Irgendwie finde ich schon, weil Ihr ja jetzt nur die AP Dienste in die Grafik eingebaut habt und Diaspora rausflog (ich denke eine gute wenn auch umstrittene Entscheidung). Aber ich glaube ich würde AP ebenfalls unterschlagen (weils eh niemand von sich aus verstehen kann was das sein soll).
Klar ist es schwierig, den Mittelweg zwischen Klarheit, Übersichtlichkeit und Vollständigkeit zu finden. Gut wäre abernoch zu wissen, aus welchen Gründen Dinge (Misskey, Diaspora) rauskippt.
Oder halt die aufwändigere Variante: Verschiedene Grafiken mit mehr oder weniger Details - wie bei einer Landkarte - je besser die Auflösung, je mehr Details sind sichtbar.
@imke @kuketzblog
Pro Bubble (bspw. Microblogging) nehmen wir, aus Gründen der Übersichtlichkeit, nur zwei Vertreter auf. Da Mastodon und Pleroma weiter verbreitet sind, sind dies Stellvertreter der Kategorie.

Im Schaubild sind nun nur noch Plattformen, die das ActivityPub sprechen. Diaspora kann das leider nicht.
Sehr schön!
Überlegt mal, ob ihr bei Event Planning Gancio als Alternative nennen wollt: https://gancio.org/
Was ist denn der Unterschied zwischen Mastodon und Pleroma? Und was verbindet sie das sie im Selben Kreis auftauchen?
Owncast fehlt noch. Ist die mir bekannteste Streamingalternative zu Twitch im Fediverse. @imke
@Imke
Da in der Grafik und auch in Antworten auf Wikipedia als Referenz verwiesen wird, nehme ich euch beim Wort:

Linkaggregation ist lt. Wikipedia eine Netzwerktechnik. Reddit, woran sich Lemmy orientiert, wird bei Wikipedia als "Newsaggregator" bezeichnet, was auch sprachlich zutreffender ist.

Wollt ihr das vielleicht in eurer Grafik noch verbessern?
Lemmy beschreibt sich selbst wie folgt: Lemmy is a selfhosted social link aggregation and discussion platform
Als Außenstehender muss mensch sich ja nicht die fälschliche Eigenbeschreibung zu eigen machen.

Kurz: Es werden diverse Informationen aggregiert, nicht nur Links.

Ich bleibe dabei: Die beiden Wikipedia-Einträge zu "Linkaggregation" und zu "Reddit" sind für mich die Referenz, nicht die Eigenbeschreibung des Projekts.

Oder so: Nicht jeder begabte Programmierer ist auch ein guter Formulierer.
Ja, wir prüfen das nochmal.
Und von deren GitHub-Seite: A link aggregator / Reddit clone for the fediverse.
Das Wort "Macroblogging" in Verbindung mit Friendica und Hubzilla gefällt mir nicht. Ich würde lieber den Begriff "Blogging" bei Plume und Writefreely sehen. Friendica und mehr noch Hubzilla wollen ja alles können. Was wäre da passend?
für die Laien wäre es eventuell tatsächlich sinnvoller die Bubbles statt mit Macroblogging / Microblogging anders zu betiteln. Beispielsweise eine große Überschrift zu nehmen "Alternativen zu" und die Bubbles mit Facebook, Twitter, Instagram etc. beschriften.
Ja, kann sinnvoll sein. Aber in einem weiteren Schaubild dann.
@Christian Meyer @Mike Kuketz :mastodon: @Imke Social ist doch schon lange nicht mehr in den neuen # Versionen verfügbar - oder habe ich da was übersehen? Da hatte ich nämlich auch drauf gehofft.
Ich fand die ältere Version umfassender.

ist ja aber nur Diaspora rausgenommen, weil die eben ActivityPub nicht unterstützen, somit auch nicht Föderiert sind sozusagen. Also ist das erste Schaubild zwar umfassend, was es alles an Diensten gibt, das zweite aber eben nur auf jene Dienste beschränkt, die mit den anderen kommunizieren können. Oder hab ich was übersehen? 🤔

@kuketzblog @imke
Nein. Passt so. Und den Rest der Plattformen/Dienste kann man dann nachlesen.
ich glaube die übersichtlichste und einfachste Möglichkeit für neue Nutzer, ist https://fediverse.info
Ist zwar noch in Arbeit, aber jetzt schon verständlicher als alle bisherigen Versuche das fediverse zu erklären, die ich bisher gesehen habe.
Erwähnen sollte man vielleicht noch, dass es da noch eine dreiviertel Million User gibt, die in diesem Schaubild fehlen, weil sie zur sogenannten # gehören, dem Netzwerkprotokoll von #. Zwei Anwendungen des Schaubilds, nämlich # und #, können sowohl im # als auch im Federation-Netz kommunizieren und werben auch kräftig damit. Allerdings haben beide eine deutlich kleinere User-Basis als #.
Die Diskussion darum gab es bereits. ;-)
Ah, sorry, doch schon ziemlich lang, der Faden hier ;-)
In der Tat. ;-)
viel besser!